Anforderungen

Client

Browserunterstützung

  • Mozilla Firefox (ab Version 4, aktuellste Version empfohlen)
  • Mozilla Firefox for Android (ab Version 33, aktuellste Version empfohlen)
  • Microsoft Internet Explorer (ab Version 11)
  • Microsoft Internet Explorer Mobile (ab Version 11)
  • Google Chrome (ab Version 9, aktuellste Version empfohlen)
  • Google Chrome for Android (ab Version 30, aktuellste Version empfohlen)
  • Safari (ab 6, aktuellste Version empfohlen)
  • Safari iOS (ab Version 8)
  • Opera (ab Version 12)
  • Opera Mobile (ab Version 24)

Für eine optimale Performance werden jeweils die aktuellesten Browser-Versionen und Grafikkarten-Treiber vorrausgesetzt.

Hardwareanforderungen

Die minimalen Hardwareanforderungen für Smartphones sind:

  • iPhone:
    • mind. iPhone 6
  • Android:
    • mind. 1 GB RAM
    • Multicore CPU
    • zeitgemäße GPU
    • ab 2013 (≥ Nexus 5)

Die minimalen Hardwareanforderungen für Tablets sind:

  • iPad:
    • iPad Pro 12,9``(2015)
    • iPad Air 2 (Herbst 2014)
    • iPad Mini 4 (Herbst 2015)
  • Android:
    • mind. 2 GB RAM
    • Multicore CPU
    • zeitgemäße GPU
    • ab 2013 (≥ Nexus 7 2013)

Troubleshooting

Als Troubleshooting-Link kann man gut auf die folgende Seite verlinken:

https://get.webgl.org/troubleshooting/

Hier wird man je nach Browser auf die Support-Webseite des Browserherstellers mit weiteren Anleitungen verwiesen.

Server

PlexMap benötigt einen Applikations- und einen Datenbankserver. Beide können auch virtualisiert betrieben werden.

  • postgresql >= 9.3
  • postgis >= 2.1
  • django >= 1.7

Applikationsserver

Als Betriebsystem unterstützt PlexMap sowohl beim Applikationsserver als auch beim Datenbankserver Microsoft Windows (ab Windows 7), Microsoft Windows Server (ab 2008 R2) und Linux (Ubuntu, Debian). Die Hardwareanforderungen sind hier eine aktuelle CPU mit mindestens 4 Kernen, mindestens 8 GB RAM und genügend Festplattenspeicher.

Auf dem Applikationsserver wird ein Webserver benötigt, der die Anwendung dem Endanwender zur Verfügung stellt: Der Webserver kann entweder Apache (Windows/Linux), IIS (Windows) oder nginx (Linux) sein. Alle weitere Software-Abhänigkeiten (Python, Bibliotheken, etc.) sind Bestandteil von PlexMap und werden von uns im Zuge der Installation auf dem Server eingerichtet.

Datenbankserver

Als Datenbank setzt PlexMap das freie PostgreSQL (ab Version 9.3, mit PostGIS-Erweiterung ab Version 2.1) voraus, das auf allen oben erwähnten Betriebssystemen installiert und ohne Lizenzkosten verwendet werden kann. Je nach Umfang der Daten wird hier ausreichend viel Speicherplatz und entsprechende Rechenleistung vorrausgesetzt.

Esri-Integration

Wenn eine Anbindung an eine bestehende Esri-Serverinstallation gewünscht ist, wird diese durch eine WFS-Import-Schnittstelle realisiert. Die entsprechende Rückspielung von neuerfassten Daten und Datenänderungen wird analog über das WFS-T-Protokoll bewerkstelligt. Das Esri-Produkt ArcServer kann für ein bestehendes ArcSDE Datenbanksystem die benötigten WFS und WFS-T-Schnittstellen zur Verfügung zu stellen (siehe Grafik).