ArcGIS MapServer im Backend hinzufügen

ArcGIS MapServer (manuell)

Die Depoteinstellungen für einen WMS sehen in etwa folgendermaßen aus:

_images/user_guide_arcgisms_0.png

Wichtig ist hier, dass sowohl Loadtype als auch Format auf ArcGIS MapServer stehen. Die Quell-URIs sind bei ArcGIS-MapServer-Depots keine Dateipfade sondern die URL, unter der der MapServer erreichbar ist. Weitere benötigte Angaben sind die Projektion und der Eintrag layer_ids unter Quellattribute. Layers sind diejenigen Ebenen des MapServers, die geladen werden sollen.

Verfügbare Quellattribute:

  • layer_ids: Liste von Ebenen-IDs, die geladen werden sollen (zwingend erforderlich). Bitte beachten Sie, dass der Eintrag layer_ids auf jeden Fall eine Liste (Auswahl im Type-Menu: Array)

Anschließend wird eine Ebene vom Typ 2D-Raster angelegt und das ArcGIS-MapServer-Depot als Source Additive eingehängt.

ArcGIS MapServer hinzufügen (automatisiert)

Um den wiederkehrenden Vorgang zu erleichtern, gibt es das Kommandozeilen-Tool addarcgisms:

python manage.py addarcgisms http://url.to/MapServer