Einfügen von 3D-Ortsnamen

Es kann gewünscht sein, Ortsnamen als schwebende 3D-Schrift direkt in der 3D-Ansicht anzuzeigen.

Vorraussetzung hierfür ist ein ESRI Shapefile mit Städtenamen und ggf. Einwohnerzahl.

Wie bei anderen Aufgaben auch, geschieht das Erstellen von 3D-Ortsnamen in zwei Schritten – dem Laden der Daten in ein Depot und dem Exportieren der Daten als Layer.

1. Laden der Daten

Legen Sie ein Depot mit folgenden Werten an:

  • Quell-URIs: relativer Pfad zur Shapedatei, z. B. data/shapes/ortsnamen/ortsnamen.shp
  • Loadtype: 2D-Features
  • Format: ESRI Shapefile
  • Projektion: wie gewünscht

Laden Sie nun die Daten mit dem Befehl loadgeometries (siehe Befehlsreferenz)

2. Exportieren als Layer

Legen Sie einen Layer mit den folgenden Werten an:

  • Id: beliebig
  • Titel: beliebig
  • Typ: 3D-Meshes
  • Attribute: { level: 13 }
  • Sichtbar: Ja

Verknüpfen Sie nun das in Schritt 1 angelegte Depot mit dem Layer:

  • Func: Generate Landmarks

  • Attribute:
    • text_key: Spalte aus der Shapedatei, die den Namen des Ortes enthält
    • population_key: Spalte aus der Shapedatei, die die Anzahl der Einwohner enthält (optional)
    • max_population: Anzahl Einwohner, die die höchste Textgröße repräsentiert (optional)
    • min_population: Anzahl Einwohner, die die kleinste Textgröße repräsentiert (optional)
    • hard_min_population: Anzahl Einwohner, ab der ein Ort überhaupt angezeigt wird (optional)
    • offset: Offset in Metern, um den die Ortsnamen angehoben werden (optional)
    • pole: Wenn dieser Wert true ist, erscheint unter Ortsnamen eine weiße Stange mit der Länge von offset (optional).
    • focusable: Wenn dieser Wert true ist, führt ein Klick auf auf die Ortsnamen zur Fokusierung der Ansicht auf deren Positionen (optional).

Sind population_key, min_population und max_population angegeben, werden die 3D - Texte je nach Einwohnerzahl unterschiedlich groß dargestellt. Hierbei werden alle Orte oder Gemeinden unter min_population mit der kleinsten Schriftgröße und alle über max_population mit der größten Schriftgröße angezeigt.

Exportieren Sie nun die Daten mit dem Befehl tilegeometries (siehe Befehlsreferenz)

3. Konfiguration

Für weitere Konfiguration der Fokusierung siehe Einfügen von Billboards.