POI verwalten

Points of interest (POI) sind geographische Positionen samt Blickrichtung und werden im Admin-Bereich über den Punkt POI verwaltet. Hier erhält man eine Liste von allen Punkten aus der Datenbank. Klickt man auf einen Punkt, kann man alle geographischen und geometrischen Attribute (wie Koordinaten und Orientierung) eines einzelnen POI einstellen.

Vistacodes

Vistacodes erleichtern die Arbeit mit POI. Anstatt alle Attribute per Hand zu editieren, kann man sich im 3D-Viewer bequem in eine bestimmte Ansicht begeben. Von dort aus kann der Vistacode durch einen Klick auf Karte weiterempfehlen leicht ermittelt werden:

_images/user_guide_poi_11.png

Der resultierende Link kann nun direkt im POI-Admin-Bereich eingefügt werden:

_images/user_guide_poi_01.png

Wird der POI nun gespeichert, werden alle für die Ansicht notwendigen Attribute gesetzt.

POI als Startansicht

Eine Möglichkeit, einen POI zu verwenden, ist, ihn als Startansicht einer View zu setzen. Die Anwendung wird dann immer bei dem entsprechenden POI starten. Hierzu genügt es, diesen in der gewünschten View als Home festzulegen:

_images/user_guide_poi_21.png

POI im Hauptfenster anzeigen

Eine weitere Möglichkeit, einen POI zu verwenden, ist, ihm in der POI-Hierarchie im Hauptfenster anzuzeigen. Dort kann er von den Anwendern durch einen Klick angesprungen werden. Die POI sind hierarchisch in Gruppen untergliedert, die sie im Admin-Bereich unter dem Punkt POI-Gruppen verwalten können. Fügen Sie den entsprechenden POI einfach der POI-Gruppe zu, die der gewünschten View zugeordnet ist.